Veranstaltungen
18-02-2018, 08:50

SITZEN IN STILLE - MEDITATION
Mit diesem Angebot wollen wir Ihnen Zeit und Raum geben für Ruhe, Sammlung und Gelassenheit. Das Sitzen in Stille wird in der christlichen wie auch in den östlichen Traditionen Jahrhunderte hindurch praktiziert. Es geht hierbei um ein Einüben in den Augenblick, in die Gegenwärtigkeit des Lebens.
Nummer: 2018.B.I.16.6
Status: Buchung möglich
Beginn: 18-02-2018, 16:00
Ende: Sonntag, 18. Februar 2018
Leitung: P. Felix Biebl OPraem; Dipl.-Theol.; Bildungsreferent an der Jugendbildungsstätte Windberg
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte mit Meditationserfahrung
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30

Meditation und Achtsamkeit sind überkonfessionell, unabhängig von Kultur und Religion und dadurch offen für alle.
Sie bedeuten: Wachsein für das Leben in jedem Augenblick. Im hektischen Alltag fällt das oft schwer – es muss geübt werden.

Mit diesem Angebot wollen wir Ihnen Zeit und Raum geben für Ruhe, Sammlung und Gelassenheit. Das Sitzen in Stille wird in der christlichen wie auch in den östlichen Traditionen Jahrhunderte hindurch praktiziert. Es geht hierbei um ein Einüben in den Augenblick, in die Gegenwärtigkeit des Lebens.

Dieses gemeinsame Üben besteht im Wesentlichen aus:

Geistliches Zentrum Windberg  dem schweigenden Verweilen im Augenblick
Geistliches Zentrum Windberg  dem ständigen Loslassen aller Gedanken und Vorstellungen
Geistliches Zentrum Windberg  dem vertrauensvollen Sich-Einlassenauf den eigenen Wesensgrund

Das Sitzen in Stille wird begleitet durch achtsames Gehen und einführende Texte aus der Tradition der Mystik.
Bequeme Kleidung ist sinnvoll. Meditationsbänkchen stehen zur Verfügung. Sitzkissen ggf. mitbringen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

 

ALLE TERMINE
Sonntag, 10. September 2017
  Sonntag, 08. Oktober 2017
  Sonntag, 19. November 2017
  Sonntag, 17. Dezember 2017
  Sonntag, 21. Januar 2018
  Sonntag, 18. Februar 2018
  Sonntag, 18. März 2018
  Sonntag, 15. April 2018
  Sonntag, 06. Mai 2018
  Sonntag, 10. Juni 2018
  Sonntag, 08. Juli 2018
Kosten
Es entstehen keine Kosten
Anmeldung
Nicht erforderlich
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P.Felix Biebl OPraem

P. Felix Biebl OPraem - Windberg




 

 

 


EXERZITIEN IM ALLTAG: "GANZ BEI TROST"
Die Exerzitien im Alltag laden Sie ein, im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen.
Nummer: 2018.B.I.17.2
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 21-02-2018, 19:30
Ende: Mittwoch, 21. Februar 2018
Anmeldeschluss: Donnerstag, 01. Februar 2018
Leitung: Sr. Sophie Montaperta, Windberg - Eremitin in Hl. Kreuz
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 10
Buchungen: 0
Freie Plätze: 10
Gebühren: € 20.00

Exerzitien im Alltag
sind Übungen,
um im alltäglichen Leben
die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken,
um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen
und von ihm verwandeln zu lassen,
um Jesus Christus als "Weg, Wahrheit und Leben"
zu suchen und mit ihm zu gehen.

Für die Exerzitien im Alltag brauchen Sie kein Vorwissen. Nötig ist die Bereitschaft für eine tägliche Zeit des Betens und der Besinnung (ca. 30 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.

Bei den wöchentlichen Treffen wird gemeinsam Stille gehalten und gebetet, es ist in der Gruppe Raum für einen Austausch von Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem Übungsweg. Außerdem gibt es die Einführung in die jeweils nächste Woche und das dazu notwendige Material.

 

 

ALLE TERMINE
Mittwoch, 14. Februar 2018 (Aschermittwoch)
  Mittwoch, 21. Februar 2018
  Mittwoch, 28. Februar 2018
  Mittwoch, 07. März 2018
  Mittwoch, 14. März 2018
KOSTEN
Der Betrag bezieht sich auf den gesamten Kurs

 

 


LEBENSSPUREN – SCHNEESCHUHWANDERN
Schneeschuhgehen ist ganz einfach. Jeder kann es. Ob man einer Spur folgt, gemeinsam eine Spur legt oder auch einmal alleine seine Spur zieht.
Nummer: 2018.C.I.1
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 24-02-2018, 09:00
Ende: Samstag, 24. Februar 2018
Anmeldeschluss: Samstag, 17. Februar 2018
Leitung: Anton Högerl, Regensburg Dipl.-Theol.; Pastoralreferent, Erlebnispädagoge
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Lindenau bei Achslach/Ruhmannsfelden
Max. Teiln.: 12
Buchungen: 0
Freie Plätze: 12
Gebühren: € 40.00

Schneeschuhgehen ist ganz einfach. Jeder kann es. Ob man einer Spur folgt, gemeinsam eine Spur legt oder auch einmal alleine seine Spur zieht: Das Gehen durch die weiße Winterlandschaft schafft viele Anlässe, darüber nachzudenken, wie meine Lebensspur gerade aussieht, oder einer Sache auf die Spur zu kommen und vielleicht zu entdecken, ob eine Spur Gottes neben mir, hinter mir, vor mir läuft.
Genießen Sie einen Tag zum Durchatmen und neu in die Spur kommen (+500 Höhenmeter; -500 Höhenmeter)
Die Schneeschuhe werden zur Verfügung gestellt und sind in der Kursgebühr inbegriffen. Bitte denken Sie an ein Lunch-
paket, da es unterwegs keine Einkehrmöglichkeiten gibt.

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENT Anton Högerl

Anton Högerl, Regensburg





FEUERTRÄGER – FIRMLINGSWOCHENENDEN (BEG)LEITEN | in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Windberg
Wir werden uns an diesem Fortbildungs-Wochenende den Programmablauf, die Inhalte und auch die Methoden eines Firmlingswochenendes näher ansehen, die Erfahrungen unseres bestehenden Seminarkonzeptes reflektieren, und vieles selbst erleben, besprechen und weiterentwickeln – mit Begeisterung und Inspiration.
Nummer: 2018.C.II.7
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 24-02-2018, 09:00
Ende: Samstag, 24. Februar 2018
Anmeldeschluss: Samstag, 17. Februar 2018
Leitung: P. Felix Biebl OPraem; Dipl.-Theol.; Bildungsreferent an der Jugendbildungsstätte Windberg
Zielgruppe: aktive und künftige GruppenleiterInnen in der Firmvorbereitung
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 2
Freie Plätze: 28
Gebühren: € 10.00

Bei der Firmvorbereitung nutzen viele Pfarreien die Seminarkompetenz der Jugendbildungsstätte Windberg und ihrer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen. Bevor die Feier der Firmung ansteht, soll ein großes Gemeinschaftserlebnis die Firmgruppe zusammenschweißen und die Vorbereitungen gut abschließen. Neben  gemeinschaftsfördernden Elementen werden die zentralen inhaltlichen Punkte vertieft – volle FirmPower für alle Beteiligten also.

Wir werden uns an diesem Fortbildungs-Wochenende den Programmablauf, die Inhalte und auch die Methoden eines Firmlingswochenendes näher ansehen, die Erfahrungen unseres bestehenden Seminarkonzeptes reflektieren, und vieles selbst erleben, besprechen und weiterentwickeln – mit Begeisterung und Inspiration.
Die TeilnehmerInnen dieser Schulung haben die Möglichkeit, bei den Firmlingswochenenden der Jugendbildungsstätte als ReferentInnen mitzuarbeiten.

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P.Felix Biebl OPraem

P. Felix Biebl OPraem - Windberg

 

 

 

 

 

 


JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
Einladung aller Mitglieder des Freundeskreises der Abtei Windberg e.V. zur jährlichen Mitgliederversammlung
Nummer: 2018.C.III.1
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 27-02-2018, 18:15
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg

Wie vereinsüblich, sind alle Mitglieder des Freundeskreises zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.
Die Jugendbildungsstätte ist seit über 30 Jahren das Aushängeschild der Abtei Windberg. Viele Menschen – vor allem im ostbayerischen Raum – verbinden Windberg mit den "Tagen der Orientierung" oder mit anderen Formen der Jugendarbeit. P. Felix Biebl, der an der Bildungsstätte als Bildungsreferent und stellvertretender Leiter tätig ist, wird im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung seine Arbeit vorstellen. Gleichzeitig wird er Perspektiven aufzeigen, wie auch in Zukunft an der Jugendbildungsstätte richtungsweisende Jugendarbeit geleistet werden kann.

 

 

 ZEIT

18.15 Uhr:
Beginn mit der Vesper (Sakristei)
19.00 Uhr:
Mitgliederversammlung (Regularia)

19.30 Uhr:
Vortrag von P. Andreas Hamberger:
Der Abschluss der Generalsanierung
im Kloster Speinshart

 

anschließend
gemütliches Beisammensein im Bierstüberl





EXERZITIEN IM ALLTAG: "GANZ BEI TROST"
Die Exerzitien im Alltag laden Sie ein, im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen.
Nummer: 2018.B.I.17.3
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 28-02-2018, 19:30
Ende: Mittwoch, 28. Februar 2018
Anmeldeschluss: Donnerstag, 01. Februar 2018
Leitung: Sr. Sophie Montaperta, Windberg - Eremitin in Hl. Kreuz
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 10
Buchungen: 0
Freie Plätze: 10
Gebühren: € 20.00

Exerzitien im Alltag
sind Übungen,
um im alltäglichen Leben
die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken,
um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen
und von ihm verwandeln zu lassen,
um Jesus Christus als "Weg, Wahrheit und Leben"
zu suchen und mit ihm zu gehen.

Für die Exerzitien im Alltag brauchen Sie kein Vorwissen. Nötig ist die Bereitschaft für eine tägliche Zeit des Betens und der Besinnung (ca. 30 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.

Bei den wöchentlichen Treffen wird gemeinsam Stille gehalten und gebetet, es ist in der Gruppe Raum für einen Austausch von Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem Übungsweg. Außerdem gibt es die Einführung in die jeweils nächste Woche und das dazu notwendige Material.

 

 

ALLE TERMINE
Mittwoch, 14. Februar 2018 (Aschermittwoch)
  Mittwoch, 21. Februar 2018
  Mittwoch, 28. Februar 2018
  Mittwoch, 07. März 2018
  Mittwoch, 14. März 2018
KOSTEN
Der Betrag bezieht sich auf den gesamten Kurs

 

 


LEBEN ZU ZWEIT - ZU DRITT – UND WO BLEIBE ICH?
Kinder sind fordernd – so sehr, dass es leicht geschehen kann, dass die eigene Beziehung wie auch das Leben im Freundeskreis zurückstehen. Gerade wenn die Kinder klein sind, stellt sich dann die Frage: „Und wo bleibe ich?“
Nummer: 2018.C.II.1
Status: Bereits gebucht
Beginn: 02-03-2018, 18:00
Ende: Samstag, 03. März 2018
Anmeldeschluss: Sonntag, 25. Februar 2018
Leitung: Theresia Kunz, Tirschenreuth - Dipl.-Soz.päd. (FH); Referentin in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung | P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Paare mit Kindern
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 10
Freie Plätze: 20
Gebühren: € 65.00

Kinder sind fordernd – so sehr, dass es leicht geschehen kann, dass die eigene Beziehung wie auch das Leben im Freundeskreis zurückstehen. Gerade wenn die Kinder klein sind, stellt sich dann die Frage: „Und wo bleibe ich?“

Wir nutzen dieses Seminar, um Zeit für die eigene Beziehung zu gewinnen und im Austausch mit anderen Paaren den eigenen Standort neu fest zu machen.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

 

KUNZ

Theresia Kunz - Tirschenreuth

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Dr. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg

 

 


LEBEN IN BEZIEHUNGEN
Wir sind eingeflochten in ein Netz unterschiedlicher Beziehungen. In diesen Tagen sind Sie eingeladen, die Vielfalt des Lebens in ihren eigenen Beziehungen zu entdecken, mit sich zu sein und sich mit anderen auszutauschen.
Nummer: 2018.C.II.2
Status: Bereits gebucht
Beginn: 02-03-2018, 18:00
Ende: Sonntag, 04. März 2018
Anmeldeschluss: Sonntag, 25. Februar 2018
Leitung: Theresia Kunz, Tirschenreuth - Dipl.-Soz.päd. (FH); Referentin in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung | P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Paare mit Kindern
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 9
Freie Plätze: 21
Gebühren: € 130.00

Wir sind eingeflochten in ein Netz unterschiedlicher Beziehungen. Da gibt es den Partner, die Partnerin, die Kinder, Freunde und nicht zuletzt auch mich selbst.

In diesen Tagen sind Sie eingeladen, die Vielfalt des Lebens in ihren eigenen Beziehungen zu entdecken, mit sich zu sein und sich mit anderen auszutauschen.
Die Zeit von Freitag Abend bis Samstag ist zu Ihrer freien Verfügung, damit Sie als Familie die Gegend erkunden oder sich in der Jugendbildungsstätte erholen können.

Für Kinderbetreuung ist gesorgt.

Kursbeginn am Samstag, 17.00 Uhr.

 

KUNZ

Theresia Kunz - Tirschenreuth

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Dr. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg

 

 


FESTGOTTESDIENST - GESÄNGE ZUR FASTENZEIT
Gesänge zur Fastenzeit für Alt und Orgel
Nummer: 2018.D.III.1.2
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 04-03-2018, 10:30
Ort:
  FESTGOTTESDIENST
Gesänge zur Fastenzeit
für Alt und Orgel
 

Jutta Fruhstorfer (Alt)
Peter Hilger (Orgel)


"HUMOR IST, WENN MAN TROTZDEM LACHT!?" - BESINNUNGSTAG FÜR FRAUEN
Viele Heilige geben Zeugnis davon, dass sich Humor, Lebensfreude und Glaube nicht widersprechen. Mehr noch, sie machen deutlich, dass ein Glaube ohne Humor eng und anstrengend wird.
Nummer: 2018.B.I.12
Status: Buchung möglich
Beginn: 06-03-2018, 09:00
Ende: Dienstag, 06. März 2018
Anmeldeschluss: Mittwoch, 28. Februar 2018
Leitung: P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Prior der Abtei; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Frauen jeden Alters
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30
Gebühren: € 30.00

Viele Heilige geben Zeugnis davon, dass sich Humor, Lebensfreude und Glaube nicht widersprechen. Mehr noch, sie machen deutlich, dass ein Glaube ohne Humor eng und anstrengend wird.
Am Beispiel verschiedener Heiliger und biblischer Zeugnisse will dieser Tag deutlich machen, dass der christliche Glaube nicht einengen und belasten, sondern befreien und froh machen will.

 

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Dr. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg

 

 


EXERZITIEN IM ALLTAG: "GANZ BEI TROST"
Die Exerzitien im Alltag laden Sie ein, im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen.
Nummer: 2018.B.I.17.4
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 07-03-2018, 19:30
Ende: Mittwoch, 07. März 2018
Anmeldeschluss: Donnerstag, 01. Februar 2018
Leitung: Sr. Sophie Montaperta, Windberg - Eremitin in Hl. Kreuz
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 10
Buchungen: 0
Freie Plätze: 10
Gebühren: € 20.00

Exerzitien im Alltag
sind Übungen,
um im alltäglichen Leben
die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken,
um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen
und von ihm verwandeln zu lassen,
um Jesus Christus als "Weg, Wahrheit und Leben"
zu suchen und mit ihm zu gehen.

Für die Exerzitien im Alltag brauchen Sie kein Vorwissen. Nötig ist die Bereitschaft für eine tägliche Zeit des Betens und der Besinnung (ca. 30 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.

Bei den wöchentlichen Treffen wird gemeinsam Stille gehalten und gebetet, es ist in der Gruppe Raum für einen Austausch von Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem Übungsweg. Außerdem gibt es die Einführung in die jeweils nächste Woche und das dazu notwendige Material.

 

 

ALLE TERMINE
Mittwoch, 14. Februar 2018 (Aschermittwoch)
  Mittwoch, 21. Februar 2018
  Mittwoch, 28. Februar 2018
  Mittwoch, 07. März 2018
  Mittwoch, 14. März 2018
KOSTEN
Der Betrag bezieht sich auf den gesamten Kurs

 

 


BIBELKREIS – ÜBER DIE FREUDE
In diesem Jahr möchten wir mit Ihnen das Thema „Freude“ in den Blick nehmen: Einzug in Jerusalem Lk 19, 28 – 40
Nummer: 2018.B.II.1.6
Status: Buchung möglich
Beginn: 09-03-2018, 19:00
Ende: Freitag, 09. März 2018
Leitung: P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Prior der Abtei; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30

Die Bibel ist für viele Menschen ein Buch mit sieben Siegeln. Jahrtausende alt, haben ihre Schriften eine Sprache, die heutigen Ohren schwer zugänglich sein mag und eine Geschichte, die wir kaum noch nachvollziehen können. Umso wichtiger ist es, dass wir auch über dieses Buch ins Gespräch kommen.

In diesem Jahr möchten wir mit Ihnen das Thema "Freude" in den Blick nehmen. Wir betrachten uns Bibelstellen, in denen die Freude eine große Rolle spielt und bringen sie mit unserem eigenen Leben in Verbindung.

Nicht zu kurz kommen soll auch der zwanglose Austausch und das gegenseitige Kennenlernen. Daher laden wir Sie im Anschluss an unsere Abende ganz herzlich zu einem kleinen Imbiss ein, der Ihnen die Möglichkeit geben soll, einander kennenzulernen.

 

KOSTEN
Es entstehen keine Kosten
ANMELDUNG
nicht erforderlich
ALLE TERMINE
Donnerstag, 05. Oktober 2017
  Freitag, 03. November 2017
  Freitag, 01. Dezember 2017
  Freitag, 05. Januar 2018
  Freitag, 01. Februar 2018
  Freitag, 09. März 2018
  Freitag, 06. April 2018
  Freitag, 04. Mai 2018
  Freitag, 08. Juni 2018
  Freitag, 06. Juli 2018
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Dr. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg





ANBETUNG
Sie sind eingeladen, sich in diese Jesusbegegnung einzulassen. Zeiten der Stille wechseln sich ab mit Zeiten des gemeinsamen Betens und Singens.
Nummer: 2018.B.I.18.1
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 13-03-2018, 19:30
Ende: Dienstag, 13. März 2018
Leitung: fr. Marcus Neuhoff OPraem - Dipl.-Theol.; Leiter des Klosterladens
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Sakristei der Pfarr- und Klosterkirche Windberg

Die Gebetsform der Anbetung macht uns Jesus Christus in der Hostie gegenwärtig. Er schaut uns an und wir schauen ihn an. Die Anbetung hilft, dass wir zur Ruhe kommen und lernen, auf ihn zu hören. Auch wenn wir die Hostie mit den Augen sehen können, so ist die Anbetung doch eine Jesusbegegnung mit dem Herzen.
Sie sind eingeladen, sich in diese Jesusbegegnung einzulassen. Zeiten der Stille wechseln sich ab mit Zeiten des gemeinsamen Betens und Singens.

 

ALLE TERMINE
Dienstag, 13. März 2018
 
Dienstag, 12. Juni 2018
 
Dienstag, 18. September 2018
 
Dienstag, 18. Dezember 2018
Kosten
Es entstehen keine Kosten
Anmeldung
Nicht erforderlich
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN fr. Marcus Neuhoff OPraem

fr. Marcus Neuhoff OPraem - Windberg

 

 


EXERZITIEN IM ALLTAG: "GANZ BEI TROST"
Die Exerzitien im Alltag laden Sie ein, im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen.
Nummer: 2018.B.I.17.5
Status: Buchung nicht möglich
Beginn: 14-03-2018, 19:30
Ende: Mittwoch, 14. März 2018
Anmeldeschluss: Donnerstag, 01. Februar 2018
Leitung: Sr. Sophie Montaperta, Windberg - Eremitin in Hl. Kreuz
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 10
Buchungen: 0
Freie Plätze: 10
Gebühren: € 20.00

Exerzitien im Alltag
sind Übungen,
um im alltäglichen Leben
die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken,
um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen
und von ihm verwandeln zu lassen,
um Jesus Christus als "Weg, Wahrheit und Leben"
zu suchen und mit ihm zu gehen.

Für die Exerzitien im Alltag brauchen Sie kein Vorwissen. Nötig ist die Bereitschaft für eine tägliche Zeit des Betens und der Besinnung (ca. 30 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.

Bei den wöchentlichen Treffen wird gemeinsam Stille gehalten und gebetet, es ist in der Gruppe Raum für einen Austausch von Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem Übungsweg. Außerdem gibt es die Einführung in die jeweils nächste Woche und das dazu notwendige Material.

 

 

ALLE TERMINE
Mittwoch, 14. Februar 2018 (Aschermittwoch)
  Mittwoch, 21. Februar 2018
  Mittwoch, 28. Februar 2018
  Mittwoch, 07. März 2018
  Mittwoch, 14. März 2018
KOSTEN
Der Betrag bezieht sich auf den gesamten Kurs

 

 


LEBEN ZU ZWEIT – SEMINAR ZUR EHEVORBEREITUNG
Gemeinsam mit anderen Paaren nehmen wir uns an diesem Wochenende Zeit zum Austauschen und Mitteilen, zum Hinhören und Nachdenken darüber, wie wir einander auf dem Weg der Ehe unterstützen und begleiten können.
Nummer: 2018.C.II.3
Status: Bereits gebucht
Beginn: 16-03-2018, 19:00
Ende: Sonntag, 18. März 2018
Anmeldeschluss: Freitag, 09. März 2018
Leitung: Theresia Kunz, Tirschenreuth - Dipl.-Soz.päd. (FH); Referentin in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung | P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Paare, die heiraten möchten
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 4
Freie Plätze: 26
Gebühren: € 130.00

Dem Partner das endgültige Ja-Wort zusprechen wollen gehört zu den schönsten Entschlüssen unseres Lebens. Wir bieten Ihnen an, sich an diesem Wochenende gemeinsam mit anderen Paaren Zeit zu nehmen zum Austauschen und Mitteilen, zum Hinhören und Nachdenken, wie Sie einander auf dem Weg der Ehe unterstützen und begleiten können.

Dabei sollen Themen wie Kommunikation, Umgang mit Konflikten, Wertvorstellungen und die konkrete Gestaltung der Liturgie der Trauung angegangen werden. Daneben wollen wir Ihnen aber auch Auszeiten gönnen, damit Sie die organisatorische Vorbereitung der Hochzeit ein wenig ausblenden und sich bewusst als Paar erleben können.

 

KUNZ

Theresia Kunz - Tirschenreuth

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Dr. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg

 

 


TAIZÉ-GEBET
"Nichts führt in innigere Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott, als ein ruhiges gemeinsames Gebet, das seine höchste Entfaltung in anhaltenden Gesängen findet, die danach, wenn man wieder allein ist, in der Stille des Herzens weiterklingen." (Frère Roger, Gründer von Taizé)
Nummer: 2018.B.I.19.1
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 16-03-2018, 19:30
Ende: Freitag, 16. März 2018
Leitung: P. Philipp Schmidbauer OPraem, Windberg - Mag. theol.; Kaplan in Straubing-St. Josef
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Pfarrkirche in Hunderdorf

Jahr für Jahr wird der kleine französische Ort Taizé für über 100.000 Jugendliche und Erwachsene ein Ort der Ruhe und der Begegnung untereinander und mit Gott. Drei Mal am Tag versammeln sich die Brüder der Gemeinschaft von Taizé zum Gebet, teilweise mit über 6.000 Menschen.
Diese Gebete leben vom gemeinsamen Singen, vom Hören auf Gottes Wort und vom Schweigen. Ruhige, kurze, oft wiederholte Lieder mit einprägsamen Texten lassen den Beter still und ruhig werden und sich so für Gott öffnen.
Nicht nur für die Besucher in Taizé, sondern für viele Menschen auf der ganzen Welt wurden die Gesänge und Gebete zu einer Quelle für ihr Leben.


Wir wollen gemeinsam singen und beten und so aus dieser Quelle Kraft für unseren Alltag schöpfen.

Taizé-Gebet

 

 

ALLE TERMINE

Freitag, 16. März 2018 | Hunderdorf

 
Freitag, 15. Juni 2018 | Windberg
 
Freitag, 21. September 2018 | Windberg
 
Freitag, 07. Dezember 2018 | Neukirchen
Kosten
Es entstehen keine Kosten
Anmeldung
Nicht erforderlich
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Phillip-Neri Schmidbauer OPraem

P. Philipp Schmidbauer OPraem - Windberg

 

 


SITZEN IN STILLE - MEDITATION
Mit diesem Angebot wollen wir Ihnen Zeit und Raum geben für Ruhe, Sammlung und Gelassenheit. Das Sitzen in Stille wird in der christlichen wie auch in den östlichen Traditionen Jahrhunderte hindurch praktiziert. Es geht hierbei um ein Einüben in den Augenblick, in die Gegenwärtigkeit des Lebens.
Nummer: 2018.B.I.16.7
Status: Buchung möglich
Beginn: 18-03-2018, 16:00
Ende: Sonntag, 18. März 2018
Leitung: P. Felix Biebl OPraem; Dipl.-Theol.; Bildungsreferent an der Jugendbildungsstätte Windberg
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte mit Meditationserfahrung
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30

Meditation und Achtsamkeit sind überkonfessionell, unabhängig von Kultur und Religion und dadurch offen für alle.
Sie bedeuten: Wachsein für das Leben in jedem Augenblick. Im hektischen Alltag fällt das oft schwer – es muss geübt werden.

Mit diesem Angebot wollen wir Ihnen Zeit und Raum geben für Ruhe, Sammlung und Gelassenheit. Das Sitzen in Stille wird in der christlichen wie auch in den östlichen Traditionen Jahrhunderte hindurch praktiziert. Es geht hierbei um ein Einüben in den Augenblick, in die Gegenwärtigkeit des Lebens.

Dieses gemeinsame Üben besteht im Wesentlichen aus:

Geistliches Zentrum Windberg  dem schweigenden Verweilen im Augenblick
Geistliches Zentrum Windberg  dem ständigen Loslassen aller Gedanken und Vorstellungen
Geistliches Zentrum Windberg  dem vertrauensvollen Sich-Einlassenauf den eigenen Wesensgrund

Das Sitzen in Stille wird begleitet durch achtsames Gehen und einführende Texte aus der Tradition der Mystik.
Bequeme Kleidung ist sinnvoll. Meditationsbänkchen stehen zur Verfügung. Sitzkissen ggf. mitbringen.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

 

ALLE TERMINE
Sonntag, 10. September 2017
  Sonntag, 08. Oktober 2017
  Sonntag, 19. November 2017
  Sonntag, 17. Dezember 2017
  Sonntag, 21. Januar 2018
  Sonntag, 18. Februar 2018
  Sonntag, 18. März 2018
  Sonntag, 15. April 2018
  Sonntag, 06. Mai 2018
  Sonntag, 10. Juni 2018
  Sonntag, 08. Juli 2018
Kosten
Es entstehen keine Kosten
Anmeldung
Nicht erforderlich
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P.Felix Biebl OPraem

P. Felix Biebl OPraem - Windberg




 

 

 


KONTEMPLATIONSKURS 1: KONTEMPLATION UND BEWEGUNG - STILLE MEDITATION - MEDITATIVER TANZ - KÖRPERGEBET
Aus der Bewegung des Alltags in die Stille – aus der Stille in die Bewegung – die in uns wohnt. Gerade der Wechsel von Stillem Sitzen und Körperbewegung lässt uns erfahren, dass Beides immer anwesend ist.
Nummer: 2018.B.I.2.1
Status: Bereits gebucht
Beginn: 23-03-2018, 17:30
Ende: Sonntag, 25. März 2018
Anmeldeschluss: Freitag, 16. März 2018
Leitung: Petra Wagner, Kaufering - Mitglied der spirituellen Leitung der Kontemplationslinie „Wolke des Nichtwissen - Kontemplationslinie Willigis Jäger“
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 1
Freie Plätze: 29
Gebühren: € 100.00

Aus der Bewegung des Alltags in die Stille – aus der Stille in die Bewegung – die in uns wohnt. Gerade der Wechsel von Stillem Sitzen und Körperbewegung lässt uns erfahren, dass Beides immer anwesend ist. Die unruhige Bewegung des Alltags kann sich wandeln in ruhige Bewegung und Kraftquelle werden.
Elemente dieses Kurses sind Stilles Sitzen, Körpergebet, einfache Sakrale Tänze und die Natur.

Der Kurs findet im Schweigen statt.
Die Möglichkeit zum Einzelgespräch ist gegeben.

Es ist sinnvoll, bequeme, nicht einengende Kleidung, sowie Schuhe bzw. Socken, die zum Tanzen geeignet sind und evtl. vorhandene Sitzgelegenheiten (Sitzkissen, Bänkchen) mitzubringen.

 

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN Petra Wagner

Petra Wagner - Kaufering


M – WIE: MÄNNER-WOCHENENDE
MANN sein – Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? … als Mann, als Partner, als Vater, als Christ, im Beruf…
Nummer: 2018.B.III.2
Status: Buchung möglich
Beginn: 23-03-2018, 17:45
Ende: Sonntag, 25. März 2018
Anmeldeschluss: Montag, 12. März 2018
Leitung: Pfr. Christian Kronthaler, Regensburg - Dipl.-Theol.; Hauptamtlicher Religionslehrer
Zielgruppe: Männer jeden Alters
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30
Gebühren: € 120.00

Was wäre, wenn SIE die Regie in IHREM Leben selbst übernehmen würden?

Das Drehbuch IHRES Lebens…
… jedes Haus wird mit einem Bauplan gebaut…
… jeder Film braucht ein Drehbuch…
… IHRE Lebensgeschichte braucht ein Drehbuch…

MANN sein – Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden?
… als Mann, als Partner, als Vater, als Christ, im Beruf…
MANN – Woran glauben SIE?
An einem Wochenende zu neuen Ein- und Aussichten!
- Ein Wochenende mit und über Gott und die Welt!
- Ein Wochenende für SIE und mit anderen zusammen!

 

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN Christian Kronthaler

Pfr. Christian Kronthaler - Regensburg


DER GARTEN GOTTES IM JAHRESLAUF - FRÜHJAHRSKRÄUTER IN WALD UND FLUR
Unsere Kräuterwanderungen bringen Sie in Kontakt mit den unterschiedlichsten Heilpflanzen. Sie erfahren über ihre Anwendung in der Naturapotheke, in Küche und Brauchtum.
Nummer: 2018.D.I.1
Status: Buchung möglich
Beginn: 24-03-2018, 15:00
Ende: Samstag, 24. März 2018
Anmeldeschluss: Samstag, 17. März 2018
Leitung: Brigitte Nagler, Straubing - Gesundheitspädagogin SKA, staatl. gepr. Kräuterpädagogin
Zielgruppe: Erwachsene
Ort: Jugendbildungsstätte Windberg
Max. Teiln.: 30
Buchungen: 0
Freie Plätze: 30
Gebühren: € 5.00

Der Garten Gottes im Jahreslauf

Mit diesem Angebot durch die Jahreszeiten möchten wir in den Rhythmus der Natur einschwingen und Ihr Gefühl für Ihren eigenen Rhythmus stärken.
Unsere Kräuterwanderungen bringen Sie in Kontakt mit den unterschiedlichsten Heilpflanzen. Sie erfahren über ihre
Anwendung in der Naturapotheke, in Küche und Brauchtum.

Frühjahrskräuter in Wald und flur

In der Natur beginnt es zu sprießen und zu wachsen. Gerade in dieser Zeit hat die Natur besondere stoffwechselfördernde Pflanzen für unseren Körper bereit. Die Kraft von Brennnessel & Co. unterstützen bei der Reinigung des Körpers. Wer eine Gewichtsveränderung nach unten anstrebt, für den sind diese Frühjahrskräuter ebenfalls sehr hilfreich. Der enormen Frühlingsenergie in den Heilpflanzen wollen wir in dieser Kräuterexkursion nachgehen.

 

STRECKE
Je nach Wetterlage höchstens 3 km
Wetterfeste Kleidung und gute Schuhe
Bei starkem Regen findet die Exkursion
rund ums Kloster und im Seminarraum statt.
Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN Brigitte Nagler

Brigitte Nagler - Straubing