Kursangebot
Registrieren
17. Januar 2018
 
Beschreibung
! LEIDER SIND ALLE PLÄTZE BEREITS VERGEBEN !
Titel: PILGERPROJEKT: JAKOBSWEG
Nummer: 2018.C.I.3
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: Montag, 06. August 2018 - 08:00
Ende: Dienstag, 14. August 2018 - 17:00
Leitung: P. Jakob Seitz OPraem - Dr. phil., Dipl.-Theol.; Leiter des Geistlichen Zentrums
Zielgruppe: Dieses Angebot ist offen für alle Interessierte
Ort: Jakobsweg
Gebühren: € 495.00 pro Person
Unterkunft/Verpflegung: Unterbringung im Doppelzimmer
Stichwort: "Jakobsweg"

Uralt sind die Pilgerwege, die nach Santiago de Compostela führen. Und kaum jemand kann sich die Zeit nehmen, den  ganzen Weg auf einmal zu gehen. Von 2018 – 2027 bieten wir in diesem Pilgerprojekt die Möglichkeit, als kleine Gruppe auf dem Jakobsweg von München nach Santiago de Compostela zu pilgern.

Der Weg führt uns im ersten Jahr von München nach Bregenz (Gesamte Laufstrecke 212 km). Dort werden wir 2019 wieder einsteigen und den Weg weiter durch die Schweiz in Richtung Flüeli gehen.

Die Anmeldung für die Wanderung 2018 verpflichtet nicht dazu, am gesamten Pilgerprojekt teilzunehmen. Wichtig ist jedoch: Wir werden mit unserem Gepäck wandern und dabei einige Höhenmeter überwinden (vgl. Ausschreibung).

Voraussetzung für diese Pilgerwanderung ist deshalb eine gute Kondition und die Bereitschaft, möglicherweise auch in einfachen Unterkünften zu übernachten. Eine Unterbringung in Einzelzimmern ist nicht möglich.

Zeiten der Stille und des Austauschs, des Gebets und der Meditation sind feste Bestandteile dieser Tage.

Im Reisepreis von 495,00 € enthalten sind:

 


|  Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
|  Schifffahrt auf dem Starnberger See
|  Schifffahrt auf dem Ammersee
|  Zugfahrt Marktoberdorf - Buchenberg
|  Seilbahnfahrt vom Pfänder nach Bregenz
|  Schifffahrt Bregenz - Lindau
|  Zugfahrt Lindau - München

 

Geistliches Zentrum Windberg | REFERENTEN P. Jakob Seitz

P. Jakob Seitz OPraem - Windberg

Route:

 

1. Tag: Montag, 06. August 2018:

Wir treffen uns um 09.00 Uhr bei den Armen Schulschwestern in München
(Adresse: Am Anger). Sie betreuen die Jakobskirche, von der wir nach einem Gottesdienst unseren Weg entlang der Isar nach Schäftlarn beginnen.
(22,5 km, 6 Stunden, ↑ 250 Höhenmeter; ↓ 100 Höhenmeter)

 

2. Tag: Dienstag, 07. August 2018:

Wir verlassen Schäftlarn und gehen den Isarsteilhang bergauf. Wir zweigen ab in Richtung Berg und queren mit dem Schiff den Starnberger See. Am späten Nachmittag sind wir in Andechs angelangt.
(27 km, 7 Stunden, ↑ 400 Höhenmeter; ↓ 300 Höhenmeter)
 

3. Tag: Mittwoch, 08. August 2018:

Von Andechs gehen wir hinunter an den Ammersee. In Herrsching setzen wir mit dem Boot über nach Dießen. Nach einer Besichtigung des Münsters in Dießen setzen wir unseren Weg nach Wessobrunn fort.
(19 km, 5,5 Stunden, ↑ 250 Höhenmeter; ↓ 250 Höhenmeter)
 

4. Tag: Donnerstag, 09. August 2018:

Der Weg nach Rottenbuch führt uns über den Hohenpeißenberg, von dem aus eine beeindruckende Sicht auf die Seen und die Landschaft Bayerns möglich ist. Über hölzerne Stege und vorbei an Felsen geht es weiter an unseren Zielort.
(32 km, 8  Stunden, ↑ 500 Höhenmeter; ↓ 300 Höhenmeter)

 

5. Tag: Freitag, 10. August 2018:

Der Weg führt uns heute nach Lechbruck.  Wir sehen die Wieskirche und Steingaden und gehen durch das „Wiesfilz“, eine Moorlandschaft, nach Lechbruck.
(24 km, 7 Stunden, ↑ 300 Höhenmeter; 250 Höhenmeter)

 

6. Tag: Samstag, 11. August 2018:

Der heutige Weg führt uns zunächst auf den Auerberg. Weiter bringen uns der „Römerweg“ und eine kilometerlange Lindenallee nach Marktoberdorf.
(25 km, 7 Stunden, ↑ 400 Höhenmeter; ↓ 400 Höhenmeter)

 

7. Tag: Sonntag, 12. August 2018:

Der Zug bringt uns von Marktoberdorf nach Buchenberg. Von dort aus setzen wir den Weg fort nach Weitnau. Unterwegs dürfen wir immer wieder eine wunderbare Talsicht genießen.
(17,5 km, 5 Stunden, ↑ 250 Höhenmeter; ↓ 300 Höhenmeter)

 

8. Tag: Montag, 13. August 2018:

Der heutige Tag führt uns mit vielen Auf- und Abstiegen nach Simmerberg.
(26,5 km, 7 Stunden, ↑ 700 Höhenmeter; ↓600 Höhenmeter)

 

9. Tag: Dienstag, 14. August 2018:

Die letzte Etappe des diesjährigen Jakobswegs führt uns auf schönen
Höhenwegen vorbei an Scheidegg hinein nach Österreich auf den Pfänder. Von dort aus genießen wir den einzigartigen Ausblick auf den Bodensee und zahlreichen Alpengipfel, bevor wir mit der Seilbahn nach Bregenz hinunterfahren. Von Bregenz aus fahren wir mit dem Schiff nach Lindau und treten von dort aus den Rückweg nach München an.
(23 km, 6 Stunden, ↑ 400 Höhenmeter; ↓ 150 Höhenmeter)

Kalender-Datei herunterladen  Karte  Drucken

Kursangebot 2018

Kursangebot 2018


Unser Jahresprogramm 2018 als PDF zum Herunterladen.

Gerne schicken wir Ihnen auch ein gedrucktes Programmheft. Einfach per E-Mail anfordern.

Kalender

«   Januar 2018   »
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    

weitere ...